Turniere  
 
 
 Mannschaften  
 
 
 Partien  
 
 
 DJK Training  
 
 
 Rund um Schach  
 
 
 Archiv  
 
 
 Downloads  
 
 
 Jugend  
 
 
 Klenkes Cup  
 
 
 DBMM 2012  
 
 
 DJK Open  
 

Die Materialschacht - Tandemschach  Seite 2 

Kommunikation zwischen beiden Partner eines Teams wird nachvollziehbar zu einer wichtigen Schlüsselqualifikation, denn der Bedarf nach speziellen Figuren zur Entlastung der eigenen Stellung oder Verstärkung des eigenen Angriffs müssen kommuniziert werden. Wünsch dir was und verlange danach ist im Tandemschach ein Ritual. Am Partnerbrett  muss natürlich stets abgewogen werden, ob der berechtigte Wunsch des Partners realisierbar ist. Ist der prognostizierte Vorteil eines das Brett wechselnden Steines so hoch, dass sich hier vor Ort ein Opfer trotz der damit einhergehenden Nachteile lohnt?

 

Man lasse sich von den bisherigen Ausführungen nicht täuschen. Tandemschach ist ein weitaus weniger materialistisches Spiel als alle anderen Varianten. Zwar ist auch hier eines der Ziele, ein materielles Übergewicht zu erhalten, taktische Momente zur schnellen Erlegung des gegnerischen König dominieren allerdings. Wie im klassischen Schach zählt materieller Vorteil nichts, wenn der eigene König ins Matt trudelt. Im Tandemschach zählt diese Weisheit noch viel mehr, denn durch die Gefahr plötzlich auf dem Brett auftauchenden feindlichen Materials ist der König und sein Umfeld Hochsicherheitstrakt. Steht der König einmal z.B. durch gezieltes Opfer bloß, wird er durch Einsatz neuen gegnerischen Materials direkt am Einsatzort mattgesetzt.

 

DJK - in guter Gesellschaft


Seite 1 Seite 2