Turniere  
 
 
 Mannschaften  
 
 
 Partien  
 
 
 DJK Training  
 
 
 Rund um Schach  
 
 
 Archiv  
 
 
 Downloads  
 
 
 Jugend  
 
 
 Klenkes Cup  
 
 
 DBMM 2012  
 
 
 DJK Open  
 

Der Klassiker - Räuberschach  Seite 2

 

6)     Erreicht ein Bauer die Grundreihe des Gegners, so muss er sich in eine Figur eigener Wahl umwandeln. Auch die Verwandlung in einen König ist möglich, selbst wenn dies zu einem zweiten oder mehrfachen eigenen König auf dem Brett führt. (Die Umwandlungsregel wird im Übrigen in manchen Landesteilen auch so gespielt, dass ein Bauer, welche die Grundreihe erreicht, keine Umwandlung erfährt, sondern sang und klanglos vom Brett verschwindet. Diese Regel vereinfacht aber das Spiel zu stark.) 

7)     Eine Sonderregel, übrigens auch von Region zu Region unterschiedlich gehandhabt, ist die Pattregel. Eine Partei, welche über keinerlei Material mehr verfügt, gewinnt. Ein Gewinn erfolgt auch dadurch, dass keine Züge mehr ausgeführt werden können, also eine Pattstellung vorliegt. Die Abweichung in manchen Landesteilen besteht darin, dass ein Patt nicht zum Sieg führt, sondern die generische Partei solange hinter einander Züge ausführen darf, bis das Patt durch diese aufgehoben wird. Auch diese Sonderauslegung blockiert wichtige und spannende Elemente des „klassischen“ Räuberschachs und soll hier nicht weiter vertieft werden.

 

DJK - in guter Gesellschaft


Seite 1 Seite 2